Pear-Bacon-Mozzarella-Basil Salad

03.26.2017

Low carb, low fat, vegetarianism or veganism. When looking at the list of different diets there is nothing that does not exist. I have to admit that I gave in to the temptation of trying the low carb system myself. The original plan was to try it for just one or two weeks, after having read so much about it. Curious and skeptical at the same time whether I would really feel better and fitter after such a short time I started the “experiment” about 4 years ago. And, well, I haven’t stopped since. So I think you can guess how I felt about it. After only two weeks I was fit as a fiddle. No I am kidding.:) But the more I dealt with this lifestyle the more fun it was. I started to look for recipes and experimented in the kitchen for hours. Not just once my efforts ended in chaos. A cake that is still not set even after hours of baking, burned or raw casserole and dishes that were simply inedible.

From now on I will from time to time show you one of my favorite recipes. Recipe 1; a low carb classic: Salad. Pear-Bacon-Mozzarella-Basil Salad, to be exact.

//

Low Carb, Low Fat, Trennkost, Vegetarismus oder Veganismus. Inzwischen gibt es nichts was es nicht gibt, wenn man sich die Liste der verschiedenen Ernährungsstile anschaut. Ich muss gestehen, dass ich selber vor 4 Jahren einem dieser „Trends“ verfallen bin. Der Nummer eins meiner Aufzählung: Low-Carb. Und um das ganze noch ein bissen zu steigern, habe ich beschlossen, gleich ganz auf Weizen zu verzichten. Ursprünglich war der Plan, das ganze einfach einmal für ein oder zwei Wochen auszuprobieren. Nachdem ich so viel darüber gelesen habe war ich super neugierig – aber auch nicht weniger skeptisch – ob man sich danach wirklich so viel besser und fitter fühlt. Da ich mein Low-Carb Programm jetzt bereits seit 4 Jahren eisern durchziehe, könnt ihr euch denken, wie es ausgegangen ist.  Nach den zwei Wochen war ich fit wie ein Turnschuh. Nein natürlich nicht.;) Aber je mehr ich mich damit auseinandergesetzt habe, desto mehr Spaß hat es gemacht. Stundenlang habe ich nach neuen Rezepten gestöbert und in der Küche experimentiert – was leider das ein oder andere Mal im Chaos geendet ist. Ein Kuchen, der selbst nach stundenlangem Backen noch immer nicht richtig fest ist, verbrannte Chips, weil ich nicht damit gerechnet habe, dass sie so schnell fertig sein würden oder einfach ungenießbare Gerichte.
So viel zur Erklärung, warum ich mit Low Carb angefangen habe – wenn man das als Erklärung bezeichnen kann. Ab jetzt gibt es immer wieder eines meiner Lieblingsrezepte. Den Start macht heute ein absoluter Low Carb Klassiker: Salat. Birnen-Speck-Mozzarella-Basilikum Salat!

Ingredients

Mixed Salad (as much as you want)

100g Pear

100g Mozzarella

3 Slices of Bacon

Basil

Leek

½ tsp. Honey

5 tbsp. Balsamic vinegar

4 tbsp. Basil Oil

4 tbsp. Water

Salt, Pepper

That’s how it’s done

  1. Wash the salad and let the remaining water drip off. Fry the bacon and remove excess oil by dabbing it with paper towels.
  2. Now, clean the pear and cut it in quarters. Also, cut the mozzarella and the leek into stripes.
  3. For the dressing mix the honey, vinegar, oil and water and season with salt and pepper.
  4. Pour the dressing over the salad and stir it well. Serve it with the pear, cheese and bacon and garnish it with basil and leek.

//

Zutaten:

Gemischter Salat (Menge nach Wahl)

100g Birne

100g Mozzarella

3 Scheiben Frühstücksspeck

Basilikum

Lauch

½ TL Honig

5 EL Balsamico Essig

4 EL Basilikum Öl

4 EL Wasser

So wird’s gemacht:

  1. Salat waschen und gut abtropfen lassen. Speck anbraten und anschließend mit einem Küchentuch das überschüssige Fett abtupfen.
  2. Birne waschen, vierteln und in Streifen schreiben. Mozzarella und Lauch ebenfalls in Streifen schneiden.
  3. Für das Dressing Honig, Essig, Öl und Wasser verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Dressing über den Salat geben und gut vermengen. Mit Birne, Käse, Lauch, Basilikum und Speck anrichten.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *