The Perfect Manicure

05.16.2017

The second thing one notices about another’s appearance – after the shoes of course – are the nails. They are a persons’ visiting card. No wonder we feel super confident with perfectly manicured nails. Unfortunately we only get this perfect manicure at a nail spa. Wrong! You neither have to see a manicurist nor have professional skills. You only have to follow some simple steps.

1)After bringing your nails into shape, you gently push back your cuticles with e.g. a soft rosewood stick.
Tipp: Use some nail oil to soften you cuticles and nourish your nails but make sure you wash it
off thoroughly afterwards so there are no oil residues left.

2)The first polish is a base coat. It protects the nails and simultaneously smoothens the ridges on the nails. It helps the color go on smoothly and last longer.

3)After letting it dry for 2-3 minutes you apply the first coat of your color polish. In order to prevent chips and ensure full coverage at the tip of the nail, start with a swipe of color across the tip and afterwards apply the polish on the rest of the nail. Applying a single coat of polish can make it chip easily, so seal the deal with two coats of color.

4)The final step: Apply a quick drying top coat that will seal in the colored polish. Make sure you – once again – pay extra attention to the tips, as that is where your manicure is most prone to chipping.

//

Es heißt, die Hände sind die Visitenkarte des Menschen. Sie sind, natürlich nach den Schuhen, das erste, was dem anderen auffällt. Kein Wunder, dass man sich mit perfekt manikürten Nägeln super wohl fühlt. Aber die perfekte Maniküre bekommt man nur im Nagelstudio. Falsch! Für perfekt lackierte Nägel muss man weder stundenlang im Nagelstudio sitzen, noch braucht man Profi-Skills.

1)Nachdem ihr eure Nägel in Form gebracht habt, schiebt ihr zum Beispiel mit einem Holzstäbchen die Nagelhaut vorsichtig zurück.
         Kleiner Tipp: Wenn ihr zuvor ein Nagelöl auftragt und für ein paar Minuten
         einwirken lasst, lässt sich die Haut noch leichter zurückschieben. Außerdem pflegt das Öls die
         Nägel und lasst sie schön gepflegt aussehen. Anschließend gut abwaschen, damit keine
         Fettrückstände auf den Nägeln zurückbleiben.

2)Der erste Lack, ist ein Unterlack. Er schützt die Nägel einerseits vor der Farbe und schließt gleichzeitig kleine Rillen in den Nägeln, sodass der Farb-Lack auf eine glatte Fläche aufgetragen werden kann.

3)Nach 2-3 Minuten Trockenzeit kann dann auch schon die erste Schicht Farb-Lack aufgetragen werden. Damit ihr an der Spitze des Nagels nicht an Deckkraft verliert, fangt ihr dort an. Also erst ein kleiner „Strich“ an der Nagelspitze und anschließend den ganzen Nagel, vom Nagelbett angefangen, lackieren. Damit der Lack auch gut hält und die Farbe schön zur Geltung kommt, die zweite Schicht nicht vergessen.

4)Für das Finish wird zum Schluss ein Über-Lack aufgetragen, der dem Lack Glanz und Haltbarkeit gibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *